Direkt zum Inhalt

Muskelaufbau

MUSKELAUFBAU IM ALTER: DRAN BLEIBEN LOHNT SICH!

Unsere maximale Muskelmasse erreichen wir mit circa 30 Jahren, danach nimmt die Muskulatur nach und nach ab¹. Doch dieser Entwicklung sind Sie nicht hilflos ausgeliefert. Es ist nie zu spät mit einem gezielten Training zum Muskelaufbau zu beginnen. Das stärkt Ihren Körper, stabilisiert Ihre Gesundheit, steigert Ihr Wohlbefinden und bedeutet einfach mehr Lebensqualität.

DRAN BLEIBEN LOHNT SICH

Um die Muskeln dauerhaft fit zu halten und gezielt aufzubauen, ist ein 20 bis 30-minütiges Muskeltraining, das Sie zwei- bis dreimal in der Woche durchführen, sehr zu empfehlen. Das hat neben dem Zuwachs an Kraft und Mobilität zahlreiche weitere positive Effekte, z. B. auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Osteoporose.² Es hilft, den Blutdruck zu stabilisieren, stärkt das Immunsystem, reduziert deutlich das Sturzrisiko und verbessert Ihr seelisches Wohlbefinden.³

Fazit: Gezieltes, regelmäßiges Training hält Sie lange fit – damit Sie Ihr Leben aktiv genießen.

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT

Sie wollen Ihr Training zum Muskelaufbau neu beginnen oder es nach langer Zeit wieder aufnehmen? Eine gute Entscheidung! Doch, um die für Sie optimale Intensität herauszufinden, ist es empfehlenswert, zuvor mit Ihrer Hausärztin bzw. Ihrem Hausarzt zu sprechen oder sich sportmedizinisch beraten zu lassen. Möglicherweise sollten Sie zunächst einen Herz-Kreislauf-Check durchführen lassen.
In jedem Fall aber sollten Sie ihren Muskeln zwischen zwei intensiven Trainingseinheiten mindestens 48 Stunden Zeit zur Regeneration lassen. Ruhe und Regelmäßigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg.

DIE RICHTIGE ERNÄHRUNG ZUM MUSKELAUFBAU

Um möglichst schnell und nachhaltig Effekte beim Muskelaufbau erzielen, sollten Sie auch Ihre Ernährung nachhaltig anpassen. Achten Sie auf eine proteinreiche Ernährungsweise mit viel Ballaststoffen und versuchen Sie, den Fett- und Zuckergehalt nach und nach zu reduzieren. Nach dem Training sollten Sie unbedingt Proteine zu sich nehmen, um die Muskelmasse zu erhalten. Sorgen Sie insgesamt für eine abwechslungsreiche Ernährung, probieren Sie immer mal wieder etwas Neues aus. Geben Sie Vollkornprodukten den Vorzug. Frisch zubereitet ist immer besser als vorproduzierte Fertigkost. Und vor allem: Essen Sie bewusst! Lassen sie sich Zeit zum Genießen, statt z. B. nebenbei fernzusehen oder im Internet zu surfen. Denn dabei essen wir meist über unser Hungergefühl hinaus – und merken nicht, wenn unser Körper uns eigentlich schon signalisiert, dass er satt ist. Sich ausgewogen und gesund zu ernähren, bedeutet kein Opfer, sondern einen echten Zugewinn an Lebensqualität. Probieren Sie’s aus!

DEN MUSKELAUFBAU GEZIELT UNTERSTÜTZEN

Eine ausgewogene Ernährung mit hohem Proteingehalt ist wichtig für den Muskelerhalt und -aufbau. Doch Sie können noch mehr tun. Kreatin, Magnesium und Vitamin D3 leisten dabei einen wesentlichen Beitrag. So stellt z. B. Kreatin den Muskelzellen beim Training direkt neue Energie zur Verfügung und kann so die Effizienz der Übungen deutlich steigern. Der Muskelfunktion Aktiv-Komplex von LIVADUR ist also eine sehr sinnvolle Ergänzung für jedes Trainings- und Ernährungsprogramm zum Muskelaufbau.

LIVADUR: TÄGLICH AKTIV – FÜR IHREN MUSKELAUFBAU

Der Muskelfunktion Aktiv-Komplex von LIVADUR ist in seiner Zusammensetzung und Qualität einzigartig, denn Kreatin, Magnesium und Vitamin D3 tragen jeweils zu einer positiven Wirkung auf die Muskelfunktion bei. So verstärkt LIVADUR die Wirkung von Krafttraining auf Ihren Muskelaufbau. Lösen Sie einfach täglich den Inhalt eines Portionssticks in einem Glas Flüssigkeit auf. Wir empfehlen die tägliche Einnahme über mehrere Monate hinweg. LIVADUR steht für höchste Qualität – Made in Germany.

Quellen:

¹ Berufsverband Deutscher Internisten e.V.: Altersbedingter Muskelabbau wird oft unterschätzt. URL: https://www.internisten-im-netz.de/aktuelle-meldungen/aktuell/altersbedingter-muskelabbau-wird-oft-unterschaetzt.html (29.10.2020).

² Deutscher Ärzteverlag GmbH: Intensität und Effekte von Krafttraining bei Älteren. URL: https://www.aerzteblatt.de/archiv/90696/Intensitaet-und-Effekte-von-Krafttraining-bei-Aelteren (30.10.2020).

³ ebd.

Das könnte Sie auch interessieren:

20. Jun 2022

Wofür braucht der Körper Ballaststoffe?

Eine vielseitige, gesunde Ernährung wäre undenkbar ohne sie: Ballaststoffe. Aufgaben im Körper wie das Binden von Was...

14. Jun 2022

Kreatin: Training, Supplementierung & Ernährung

Kreatin vor oder nach dem Training? Für einen zufriedenstellenden muskelaufbauenden Effekt stellt sich die Frage, ob ...
Schließen (Esc)

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und erhalten Sie alles rund um LIVADUR

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen