Direkt zum Inhalt

Magnesium – Erholung für die Muskulatur

Was ist Magnesium?

  • Magnesium erfüllt viele lebenswichtige Funktionen im Körper – von der Muskelkontraktion über die Kommunikation zwischen Zellen bis hin zur Leistungsfähigkeit des Herzens 
  • Magnesium ist für die Entspannung des Muskels wichtig 
  • Es unterstützt den Elektrolythaushalt und somit auch die Vermeidung von Muskelkrämpfen 
  • Es leistet einen Beitrag bei der Verwertung von Proteinen, die wiederrum Bausteine beim Muskelaufbau sind 

Warum sollten wir zusätzlich Magnesium über Nahrungsergänzung aufnehmen? 

  • Magnesium ist zwar in einigen Nahrungsmitteln enthalten, jedoch kann der Körper nicht alles davon aus der Nahrung ziehen, weshalb eine direkte Supplementierung von Magnesium empfohlen wird 
  • Eine sinnvolle Ergänzung von Magnesium ergibt sich gerade auch, wenn der Körper zusätzlichen Verbrauch hat, z.B. beim Sport 

Warum enthält LIVADUR® Magnesium? 

  • Magnesium unterstützt die Muskelentspannung und wirkt damit als Gegenspieler zum Kreatin, das die Energie für die Muskelanspannung liefert 
  • Mit 225 mg Magnesium je Tagesdosis enthält LIVADUR® eine sinnvolle Ergänzung zur Aufnahme von Magnesium über die Nahrung  

Auch bei Magnesium ist die positive Wirkung auf die Muskulatur mit einem EU-Health Claim* nachgewiesen.

Um die bestmögliche Unterstützung für gesunde Muskeln zu schaffen haben Experten mit der Nahrungsergänzung LIVADUR® eine einzigartige Wirkstoffkombination aus Kreatin, Magnesium und Vitamin D3 entwickelt und die Inhaltsstoffe perfekt aufeinander abgestimmt. 

FAQ

WIE HOCH IST DER TAGESBEDARF AN MAGNESIUM?

Öffnen

Damit der Körper ausreichend mit Magnesium versorgt wird, empfehlen wissenschaftliche Studien eine tägliche Zufuhr von 6 mg Magnesium pro kg Körpergewicht. Der persönliche tägliche Magnesiumbedarf hängt ab von Alter, Geschlecht, Gewicht und körperlichem Zustand sowie von temporären Faktoren wie Stress, starkem Schwitzen und Hitze. 

Ein Portionsstick LIVADUR enthält 225 mg Magnesium und ist damit in der Regel die ideale Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

IST MAGNESIUM EIN KÖRPEREIGENER STOFF?

Öffnen

Magnesium ist für den Körper ein essenzieller Mineralstoff und spielt für Muskeln, Zellen und Organe eine wichtige Rolle. Allerdings kann er vom Körper selbst nicht produziert werden. Magnesium muss daher täglich über die Nahrung bzw. über Nahrungsergänzungsmittel aufgenommen werden. 

WAS PASSIERT BEI MAGNESIUMMANGEL?

Öffnen

Fehlt Magnesium im Körper, treten verschiedene Symptome auf, die ganz unterschiedliche Bereiche betreffen können. Es kann zu Krämpfen und einer Überreizung der Muskeln kommen, was meist als Kribbeln oder Taubheitsgefühl empfunden wird. Die Körpertemperatur sinkt und Müdigkeit macht sich bemerkbar. Langfristig kann die Supplementierung von Magnesium einer Kalkablagerung in den Blutgefäßen und der Nieren entgegenwirken. Auch scheint es einen Zusammenhang zwischen Magnesiummangel und Störungen des Herz-Kreislauf-Systems wie Angina pectoris ("Brustenge") zu geben. Von Lidflattern, Wadenkrämpfen und Schlafstörungen bis zu zentralnervösen Beeinträchtigungen wie innerer Unruhe oder Müdigkeit: Die Anzeichen für einen Magnesiummangel sind vielfältig.

KANN ICH MEINEN TAGESBEDARF AN MAGNESIUM ÜBER DIE NAHRUNG DECKEN?

Öffnen

Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten. Besonders reich an Magnesium sind zum Beispiel Vollkornprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte. Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte liefern etwas weniger, jedoch ist das dort enthaltene Magnesium besser biologisch verfügbar. In der Regel werden jedoch nur etwa 30 bis 50 Prozent des täglich über die Nahrung zugeführten Magnesiums vom Körper aufgenommen. Das liegt unter anderem daran, dass Magnesium nur langsam im Darm resorbiert wird und zwei Drittel unresorbiert ausgeschieden werden. 

IST ES AUCH MÖGLICH, ZU VIEL MAGNESIUM ZU NEHMEN?

Öffnen

Eine Überdosierung von Magnesium ist möglich – in den meisten Fällen allerdings völlig unbedenklich: Der Körper scheidet das überschüssige Magnesium einfach aus. Dabei können vorübergehend harmlose Nebenwirkungen wie Durchfall oder weicher Stuhl auftreten.

*Gesundheitsbezogene Aussagen müssen von der EU zugelassen sein, um Verbraucher vor Irreführung zu schützen. Dies geschieht über die so genannten „EU Health Claims“. Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Kreatin in Verbindung mit moderatem Krafttraining für den Muskelerhalt von Vorteil ist. Die wurde von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (ESFA) mit einem Health Claim bestätigt.